Erfahren Sie mehr über die Themen aus meinen Publikationen. Sie finden hier viele davon zum kostenfreien Download. Andere finden Sie neu und gebraucht im lokalen Buchhandel vor Ort und Online. Viel Freude beim Lesen. Besuchen Sie gerne auch die Mediathek mit einer Auswahl miner öffentlichen Auftritte.

2014 MURKS? NEIN DANKE! Was wir tun können, damit die Dinge besser werden

256 Seiten, oekom verlag München, 2014
ISBN-13: 9783865816719
Das aktuelle Standardwerk über geplante Obsoleszenz und zur Kampagne von MURKS? NEIN DANKE!, damit die Dinge besser werden. Erfahren Sie aus erster Hand, warum und wie Hersteller und Handel für geplante Obsoleszenz verantwortlich sind, um mit Kurzlebigkeit Umsätze beschleunigen. Wie entstehen Murksviren und was können wir gegen die Ansteckungsgefahr tun? Lösungen und Handlungsoptionen liefert das “Therapieprogramm” für mehr Haltbarkeit und Kreislaufführung..

[jetzt kaufen]

2016 (2018): Manipulation, Óscar Loureda (Hrsg.)

117 Seiten, Heidelberg University Publishing, 2018
ISBN 978-3-946054-73-3 (Softcover)

Beitrag: Stefan Schridde “Die Manipulation des Verbrauchers” S. 37-49

„Manipulation – wie frei sind wir wirklich?“ lautete die Fragestellung des Studium Generale im Sommersemester 2016. Dazu wurden Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Disziplinen wie der (Kunst-)Geschichte, der Germanistik, der Medizin oder der Wirtschafts- und der Rechtswissenschaften eingeladen, um aus der Perspektive ihres Faches das Thema auszuleuchten. Das Spektrum der Vorträge reichte von Fälschungen in der Kunst über Manipulationen in der Wirtschaft und im Gesundheitswesen bis eben hin zur Steuerung der öffentlichen Meinung. Zu den Referenten gehörten neben Wissenschaftlern der Ruperto Carola auch Fachvertreter aus Berlin, Erfurt und Halle-Wittenberg.

[jetzt downloaden]

2020 K.-U. Hellmann et al. (Hrsg.), Verbraucherpolitik von unten, Konsumsoziologie und Massenkultur

377 Seiten, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Beitrag: Stefan Schridde “Konsum neu denken – damit die DInge besser werden”, S. 329-339

Der vorliegende Sammelband geht auf eine gleichnamige Tagung zurück, die am 14. Juni 2019 am Institut für Soziologie der TU Berlin durchgeführt wurde. Sie verdankt sich der Anregung von Bernward Baule, dem damaligen Leiter des Referats V B 4, Verbraucherforschung, Verbraucherbildung im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

[Jetzt kaufen]

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht bisheriger Veröffentlichungen von Stefan Schridde zum Download.